• Kundenportal
  • Karriere
  • Netze
  • Baumaßnahmen
Beratung

Wir sorgen für Sie!

Spendenaktion

Anlässlich der Sponsoring-Aktion zum 20-jährigen Jubiläum der Stadtwerke Georgsmarienhütte erreichten uns über 30 Anträge aus dem Stadtgebiet.

Wir freuen uns, davon 14 tolle Projekte aus unterschiedlichen Bereichen unterstützen zu können.

Über die einzelnen Projekte werden wir hier berichten:

 

 

1. Projekt: Kreiskinderturnfest

Am 12.03.17 fand das Kreiskinderturnfest (südlicher Landkreis) beim VFL Kloster Oesede statt. Wir unterstützten diese Veranstaltung - dabei erhielten  50 Kinder einheitliche T-Shirts. Insgesamt haben 180 Kinder aus den umliegenden Vereinen an der Veranstaltung teilgenommen. Das Turnfest war ein voller Erfolg.

2. Projekt: Eine Wasserbahn für Klein Lummerland

Die Kinderkrippe „Klein Lummerland“ hat von der Geldspende der Stadtwerke Georgsmarienhütte eine Wasserbahn angeschafft.

Über eine Pumpe sowie drei Schleusen bewegen die 1 – 3 jährigen Kinder das eingefüllte Wasser.  Unterschiedlich hohe Becken ermöglichen auch den Kleinsten einen leichten Zugang. Besonderen Spaß haben alle Wasserratten an dem sprudelnden Wasserstrahl aus der Pumpe, dem Beobachten der stromabwärts Fließbewegung von kleinen Spielzeugen oder dem Matschen mit Sand und Schaum im Abschlussbecken. Die beiden Krippengruppen „Molly“ und „Nepomuk“ freuen sich sehr, dass sich ein schon länger bestehender Wunsch jetzt erfüllen ließ.

 

 

3. Projekt: Herzen gegen Schmerzen

Die Stadtwerke unterstützen die Aktion "Herzen gegen Schmerzen" mit einer Summe von 500,-€. Diese wurden für die Herstellung (Füllwatte und Stoffe) von besonderen Herzkissen für an Brustkrebs erkrankte Personen verwendet. Die ca. 150 Herzkissen, die jeden Monat benötigt werden, werden ehrenamtlich hergestellt und kostenlos in Brustzentren und Krankenhäuser abgegeben und dort an die erkrankten Patienten/innen verschenkt.

 

4. Projekt: Unterstützung DLRG

Die Ortgruppe hat in den vergangenen Jahren Zelte an die Flüchtlingshilfe gespendet. Für das jährliche Zeltlager wurde daher ein neues Zelt angeschafft. Wir unterstützten die DLRG mit 1.000,- für die Neuanschaffung.

5. Projekt: Vereinsbulli für Viktoria SV

SV Viktoria 08 Georgsmarienhütte konnte Anfang 2017 dank unserer Unterstützung einen neuen Vereinsbulli anschaffen. Der alte Bulli hatte seinen Dienst getan und ein Austausch war nach fast 300.000 km Laufleistung überfällig. Durch den neuen Vereinsbulli bleibt die Viktoria Jugend mobil. Sowohl bei den Fahrten der Jugendmannschaften zu den Auswärtsspielen als auch für den Trainingsbetrieb (Transport vom Rehlberg zum Trainingsplatz nach Malbergen) kommt der neue Bulli zum Einsatz.Neben der U19 des SV Viktoria 08, die in der Niedersachsenliga weite Fahrten zu bestreiten hat, profitieren auch die weiteren Mannschaften der Jugendspielgemeinschaft Georgsmarienhütte (Zusammenschluss vom SV Viktoria 08, SF Oesede und BSV Holzhausen) von dieser Anschaffung.

Auf dem Foto ist der Bulli bei der Ankunft in Lohne beim Auswärtsspiel unserer U19 Mannschaft bei BW Lohne zu sehen.

6. Projekt: Spielplatz Kindertagesstätte St. Antonius

Kinder, Team und Eltern im Familienzentrum St. Antonius in Georgsmarienhütte freuen sich über den neu gestalteten „Platz unter der Linde“ auf dem Spielplatz der Kindertagesstätte.

Durch die Unterstützung der Stadtwerke Georgsmarienhütte wurde das Material für eine neue Beetumrandung angeschafft.  Eltern bauten die Stützmauer, die jetzt noch durch eine Holzabdeckung zu einer wunderbaren Sitzgelegenheit umgestaltet werden konnte.

 

7. Projekt: Saitenspringer-Band der ev.-luth. Auferstehungsgemeinde

Die "Saitenspringer-Band" ist eine aus 7 Personen bestehende Musikgruppe. Mit unserer Spende wurden unterschiedliche Anschaffungen gemacht, die den Sound, und vor allem die Einstellung jedes Mikrofons und den Gitarren gerecht werden. Unter anderem sorgen die neuen Monitorboxen für perfekten Sound.

8. Projekt: Therapeutisches Reiten  

Für den im zweiten Schulhalbjahr stattgefundenen achtwöchigen Kurs auf dem Brückenhof am Harderberg haben zehn Kinder ausgewählt, die Defizite in den Bereichen Motorik, Sprache und/oder Sozialkompetenz haben. Jeden Donnerstag nach den Osterfreien sind die Kinder gemeinsam mit Frau Exner auf Rollern im Anschluss an den regulären Unterricht zum Brückenhof gefahren. Dort wurden sie von Monika Werner und ihrer Mitarbeiterin Andrea freudig empfangen. Schon beim ersten Aufenthalt auf dem Brückenhof stellte sich heraus, dass in dieser Gruppe drei überaus ängstliche Kinder waren. Ein Junge schien noch nie in Kontakt mit Tieren gekommen zu sein und rannte schreiend vor einer Katze weg. Für dieses Kind bedeutete der Aufenthalt auf dem Brückenhof richtig Stress und stellte alle beteiligten Erwachsenen vor eine große Herausforderung. Auch die Eltern des betreffenden Jungen wurden „mit ins Boot geholt“ und ihnen wurde deutlich gemacht, was eine solche Panik für Folgen beispielsweise im Straßenverkehr haben könnte. Eine erwachsene Person kümmerte sich intensiv um dieses Kind. Es bekam einen festen erhöhten Sitzplatz, um von dort das Geschehen beobachten zu können und viel Sicherheit durch Körperkontakt. Übergeordnetes und immer wieder thematisiertes Ziel war, die Signale des Pferdes zu sehen, zu verstehen und zu respektieren.

Der Kurs war für alle Beteiligten ein voller Erfolg und alle Kinder sind mit Begeisterung und leuchtenden Augen zum Brückenhof gefahren, um „ihr“ Pony wiederzusehen. 

9. Projekt: Neubepflanzung des "grünen Klassenzimmers" der Grundschule Harderberg

Mit der Förderung der Stadtwerke Georgsmarienhütte konnte das „Grüne Klassenzimmer“ der Grundschule am Harderberg grundlegend erneuert werden. Unter jeweils tatkräftiger Mithilfe der Eltern wurde in einem ersten Arbeitsschritt die bisher wild gewachsenen Pflanzen und Büsche entfernt und der baufällige Zaun erneuert. Nach der Modellierung der Flächen konnte dann die Neubepflanzung mit optisch schönen und pflegeleichten Pflanzen erfolgen. Zum Abschluss wurde die Kräuterspirale mit unterschiedlichen Kräutern (z.B. Petersilie) angelegt, die zum Teil auch von der Koch-AG verarbeitet werden. Nun kann das „Grüne Klassenzimmer“ wieder für verschiedene Zwecke genutzt werden.

 

10. Projekt:  Neue Wippe für die Kita St. Marien

Für die Kita St. Marien wurde eine neue Holzwippe für das Außengelände angeschafft.

11. Projekt: Zeltanschaffung für die Jugend der Gemeinde St. Peter und Paul

Zeltlager –beschreiben Gruppenleiter*innen oder Kinder unserer Jugend diesen Begriff, so wird schnell auf das Übernachten in Zelten verwiesen. Mädchen und Jungen schlafen mit ihren Gruppenleiter*innen während unseres Lagers in weißen Lanco- Zelten, die zuvor je nach Bedarf an Größe von umliegenden Gemeinden von Oesede entliehen werden. Da die Leihgebühr für Zelte sehr teuer ist und bei erhöhtem Bedarf nicht ausreichend Zelte wohnortnah zur Verfügung stehen, haben wir uns von der Jugend St. Peter und Paul für einen Zuschuss der Stadtwerke Georgsmarienhütte für die Anschaffung eines neuen Zeltes beworben. Mit der Größe von ca. 4,00 x 4,00 m, in der Fachsprache ein SG 404, kann eine Gruppe von sechs Kindern und zwei Gruppenleiter*innen auf ihren Luftmatratzen oder Feldbetten dort übernachten. Nach zehn tollen Tagen Zeltlager mit den Gruppenleiter*innen der Jugend St. Peter und Paul werden jährlich die bereits in der Morgensonne getrockneten Zelte am Abreisetag abgebaut.

 

12. Projekt: Das Außengelände des AWO Kindergartens wurde neu gestaltet.

Mit Unterstützung der Holzhauser Bürger, der Eltern, Kindern und Erziehern wurde das Außengelände zu einem naturnahmen Raum für Abenteuer, Selbsterfahrungen, Rollenspiele, Experiment und Erkundungen umgestaltet. Die Stadtwerke unterstützten das Bauprojekt mit 1.000,-€.

13. Projekt: Förderung von Integration

Nach der Eröffnung des neuen Gemeinde- und Familienzentrums neben der Lutherkirche gibt es das Projekt "IMIS - internationales Mehrgenerationencafé im Stadtteil". Ein offenes, wöchentliches Café für Menschen im Quartier, gekoppelt an die bereits vorhandenen Sprachangebote. Unter anderem sollen auch Kinofilme gezeigt werden. Für dieses Begegnungsangebot wurde ein Beamer angeschafft, dessen Kosten die Stadtwerke zur Hälfte übernommen haben.

14. Projekt: Umbau zu Rollenspielmöglichkeiten in der Kita St. Marien

Um den Kindern der Kita weiterhin die Möglichkeit des Rollenspiels zu geben, wurde eine Erhöhung der Brüstung gebaut.

Anschrift

Kundenzentrum
Am Rathaus 12     
49124 Georgsmarienhütte
Telefon 05401/8292-80
Fax 05401/8292-79

kundenservice@sw-gmhuette.de

Stadtwerke Georgsmarienhütte GmbH
Malberger Straße 13      
49124 Georgsmarienhütte
Telefon 05401/8292-0   
Fax 05401/8292-11

info@sw-gmhuette.de

 

Kontakt

Kundenzentrum:
05401/8292-80

Stadtwerke Zentrale:
05401/8292-0

Öffnungszeiten

Gerne informieren wir Sie auch persönlich. Unsere Mitarbeiter im Kundenzentrum stehen Ihnen mit Rat und Tat zu folgenden Öffnungszeiten zur Seite:

Montag - Mittwoch: 8:00 – 12:30 Uhr & 13:30 – 16:00 Uhr
Donnerstag: 8:00 – 12:30 Uhr & 13:30 – 18:00 Uhr
Freitag: 8:00 – 12:00 Uhr

24-h Notdienst

So können Sie uns auf jeden Fall erreichen:

Bei Störungen und in Notfällen in der Strom-, Erdgas,- Trinkwasser- und Wärmeversorgung sind wir rund um die Uhr immer zu erreichen und garan-tieren Ihnen schnellstmögliche Hilfe.

Entstörungsdienst: 05401/8292-72

Baumaßnahmen

Aktuelle Baumaßnahmen finden Sie hier: